Podcast No. 2: Liebe in Schleswig-Holstein

Autor: Provinzpapst

16. Apr. 2021

Hör-Reportage

(von 1998, mit ewiger Gültigkeit)

Schäfchenwolken, blaues Meer, alles ist schöner hier als anderswo. Auch die Liebe?
Gespräche über das ewige, unvergängliche Thema. Was ist das Geheimnis ihrer Liebe? Was macht die Liebe unvergänglich?
Der erste Kuss und die vielen Jahre hinterher. Darüber spreche ich mit Paaren, die schon lange zusammen sind oder die gerade erst ihr Glück gefunden haben.

(Linken Button klicken zum Ausklappen der einzelnen Kapitel. Abonnement bei allen großen Plattformen)

In Gaarding mit Gesa und Fiede Kay, die gerade geheiratet haben, er zum dritten Mal.
Knut Kiesewetter ist dabei, seit 30 Jahren verheiratet und das auch noch glücklich. Wie konnte das passieren? Und: Ist das Glück vererbbar?

Ihr erlebt eine Trauung live auf hoher See auf der Forelle

Wir sind beim Statistischen Landesamt und erfahren, ob die Liebe in Schleswig-Holstein besser funktioniert als anderswo.

Inge und Walter Sahm aus Kiel sind seit 50 Jahren verheiratet. Sie waren beide überrascht, als sie erfuhren, dass sie von dem, was sie damals taten, Kinder kriegen konnten.
Sie ist laut, er still, sie muss reden, er nicht. Manchmal möchte sie ihn rütteln. Aber: “Wenn wir uns angucken, wissen wir, was wir wollen”. Musste er ihr deswegen nie sagen, dass er sie liebt?

Klaus und Ingrid Jank aus Essen sind nach Kiel gezogen. Die ehemaligen Betreiber des Restaurants Fördeblick erzählen am Holtenauer Leuchtturm von ihrer Liebe, philosophieren über ihr kleines, großes Glück.

Und Ihr hört das schönste aller Liebeslieder: “Dat du min Leevsten büst” in zahlreichen Versionen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.